Gewaltberatung Hamburg

Persönlich   Vertraulich   Kompetent

Stalking ist...

Der Begriff Stalking – auf Deutsch: Nachstellen – umfasst eine Vielzahl unterschiedlicher Verhaltensweisen, deren gemeinsames Ziel darin besteht, gegen den Willen eines anderen Menschen immer wieder einen Kontakt zu dieser Person herzustellen.

Für die Person, der nachgestellt wird, stellt dieses Verhalten eine hochgradige Belastung dar, die eine Reihe von negativen psychosomatischen und sozialen Folgen verursachen kann, z. B. Angst, Schlafstörungen, Depressionen, sozialer Rückzug, Arbeitsplatzverlust, Vereinsamung u. a.

Aber auch die Person, die nachstellt, leidet oft unter ihrem eigenen Verhalten oder dessen Folgen. Sie empfindet häufig eine innere Leere, Scham- und Schuldgefühle, leidet an geringem Selbstbewusstsein, erlebt Frustration, Kontrollverlust und Einsamkeit. Daneben sind häufig auch “äußere” Probleme eine Folge dieses Verhaltens, etwa strafrechtliche Verfolgung durch die Polizei und Justiz.

Wenn Sie einem anderen Menschen nachstellen, wenn Sie also (beispielsweise)

  • eine andere Person ständig anrufen,
  • sich ihr (womöglich trotz Verbotes) annähern,
  • sie verfolgen, überwachen, einschüchtern, belästigen, nötigen oder zwingen,
  • ihr dauernd Briefe, SMS oder Emails schicken,
  • vor der Haustür auflauern oder in den Privatraum eindringen,
  • oder wenn Sie einen Dritten mit einem solchen Verhalten beauftragen,

und wenn Sie dieses Verhalten verändern wollen und dafür eine professionelle Unterstützung suchen, rufen Sie uns an.